1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Die Trias der Integration - Maßstab für das Handeln

Die Integration soll in Sachsen durch eine »Trias« bestehend aus interkultureller Öffnung, interkultureller Kompetenz und interkulturellem Dialog verwirklicht werden. Das Hauptziel der Integration ist die Schaffung gleicher Chancen und Lebensbedingungen für Migranten. Zugleich soll die Bildung von Parallelgesellschaften vermieden werden.

Interkulturelle Öffnung bedeutet weitgehende Chancengleichheit im gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben.

Interkulturelle Kompetenz beinhaltet die Fähigkeit mit Menschen anderer Kulturen zusammenzuleben und sich mit Toleranz, Achtung und Respekt zu begegnen.

Interkultureller Dialog soll gemeinsame Ziele erarbeiten und konsensfähig machen.

Marginalspalte

FAQ

Häufige Fragen zur Integrationspolitik, Inhalten und Umsetzung des ZIK

Serviceportal Amt24

In Amt24 finden Sie unter anderem Informationen zum deutschen Aufenthaltsrecht, offiziellen Dokumenten, Einbürgerung, Wahlrecht, Wohnungssuche und -anmeldung, Führerschein und Arbeiten in Deutschland.

© Sächsische Staatskanzlei