1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Integrationsministerkonferenz

Gruppenbild Teilnehmer Integrationsministerkonferenz 2012 im Saarland

Gruppenbild Teilnehmer Integrationsministerkonferenz 2012 im Saarland
(© Dirk Guldner)

Fachministerkonferenzen in Deutschland dienen der Zusammenarbeit und der Koordinierung der Länderinteressen in den verschiedenen Ressorts.

Die Konferenz der für Integration zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren der Länder – die Integrationsministerkonferenz – ist die jüngste Fachministerkonferenz der Länder. Der Schwerpunkt der Zuständigkeiten für die Integrationspolitik liegt bei den Ländern. Die Konferenz dient der Zusammenarbeit und der Koordinierung der Länderinteressen zwischen den jeweiligen Ressorts sowie der Zusammenarbeit mit dem Bund - unabhängig von der förmlich geregelten Rolle des Bundesrates als Verfassungsorgan. Sie berät und beschließt über grundsätzliche und länderübergreifende Angelegenheiten der Integration von Menschen mit Zuwanderungshintergrund. Sie koordiniert die Integrationspolitik der Länder und fördert den Austausch von Infortmationen und Erfahrungen.

Der Vorsitz der Konferenz wechselt jeweils zum 1. Oktober des Jahres in alphabetischer Reihenfolge der Bundesländer. Einmal im Jahr findet eine Huptkonferenz statt. Bei aktuellem Bedarf werden Sonderkonferenzen durchgeführt. Die Organisation obliegt der Geschäftsstelle der IntMK. Neben der Ausrichtung der verschiedenen Konferenzen gehört dazu die Kommunikation zwischen den Ländern, der Bundes- und Landesebene und mit den anderen Ministerkonferenzen.

Seit dem 01. Oktober 2016 hat das Land Baden-Württemberg den Vorsitz der Integrationsministerkonferenz (IntMK) für ein Jahr übernommen. Vorsitzender ist Manfred Lucha, Baden-Württembergs Minister für Soziales und Integration. Vom 16. bis 17. März 2017 findet die Hauptkonferenz der IntMK in Friedrichshafen statt.

Marginalspalte

Welcome Center

Serviceportal Amt24

In Amt24 finden Sie unter anderem Informationen zum deutschen Aufenthaltsrecht, offiziellen Dokumenten, Einbürgerung, Wahlrecht, Wohnungssuche und -anmeldung, Führerschein und Arbeiten in Deutschland.

Ihre Chance in Sachsen!

Logo Jobbörse

Mit der Stellensuche können Sie gleichzeitig in verschiedenen Jobportalen suchen.

© Sächsische Staatskanzlei